WarenSicherung
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Jahreshauptversammlung am 17.11.2023 um 20 Uhr im Hotel Daub. 

 

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden, Gedenken an Verstorbene und     Kurzbericht
  2. Verlesen des Vorjahresprotokolls
  3. Aktuelles (Gespräch mit Bürgermeister oder Vertreter/in)
  4. Kassenbericht
  5. Bericht der Kassenprüfer mit Abstimmung zur Entlastung des     Vorstands

        6. Wahlen: Es sind zu wählen

               a.) Kassenführer/in

               b.) Schriftführer/in

               c.) 2. Kassenprüfer/in

        7. Geplante Satzungsänderungen zu §21 Ehrungen (siehe unten) *

        8. Ehrungen

        9. Neuaufnahmen

        10. Verschiedenes

 

 

*Satzungsänderung

 

§21 der aktuellen Satzung:

Ehrenmitglied kann werden wer das 75. Lebensjahr vollendet hat und mindestens 25 Jahre Mitglied im Club Tingo ist. Ehrenmitglieder werden nicht vom Jahresbeitrag befreit. Ehrenmitglieder können auch durch Vorstandsbeschluss für besondere Verdienste um den Club Tingo ernannt werden.

 §21 Änderung

Mitglieder werden für langjährige Clubmitgliedschaft geehrt. Sie werden nicht vom Jahresbeitrag befreit. Die Ehrungen erfolgen nach 25, 40, 50 und 60 Jahren Mitgliedschaft.  Ehrenmitglieder können durch Vorstandsbeschluss „für besondere Verdienste“ um den Club Tingo ernannt werden.

Die Änderung der Satzung ist ab dem 01.01.2024 gültig.

 

 

Presseartikel

Club Tingo wächst weiter

 

Am vergangenen Freitag, den 17. November, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft „Club Tingo“ im Hotel Daub statt.

 

Der 1. Vorsitzende Reiner Heins freute sich über die zahlreich anwesenden Mitglieder, allen voran das amtierende Kohlkönigspaar Silke und Jörg Lückner. Er konnte erfreulich über die jeweils gut besuchten und von positiver Resonanz begleiteten Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr berichten. Einzig die Beteiligung am Vörder Seefest verlief unzufriedenstellend; das traditionelle Kohlessen, die Herbstfahrradtour und der Landschaftsputz waren dagegen volle Erfolge.

 

Ebenso freute man sich über den Besuch von Bürgermeister Michael Hannebacher, der sich auf der Versammlung viel Zeit für einen Bericht seitens der Stadt und einer anschließenden Fragerunde nahm. Diesen direkten Dialog schätzten die Mitglieder sehr.

 

Eine kurze Diskussion brachte die vom Vorstand eingebrachte Satzungsänderung hinsichtlich Ehrungen mit sich, wurde dann jedoch durch Mehrheitsbeschluss genehmigt. Damit gleicht man sich dem Usus in anderen Vereinen an.

 

Äußerst glücklich zeigte man sich über die Anzahl neuer Mitglieder, die zu einem Netto-Wachstum der Interessengemeinschaft führt. Auch der Bericht von Kassenführer Wolf-Dietrich Born zeigte ein positives Jahresergebnis, so dass die Entlastung des Vorstandes einstimmig erfolgte und der Antrag auf Würstchen für alle mit gutem Gewissen genehmigt werden konnte.

 

So blickt der Vorstand erwartungsfroh auf das kommende Jahr und die nächsten Veranstaltungen.

 

Das Foto zeigt die wieder-/gewählten Mitglieder (v.l.): Christian Oetjen (1. Kassenprüfer), Hanke Bokelmann (2. Kassenprüfer), Silke Lückner (Schriftführerin), Enno Rugen (ausscheidender Kassenprüfer), Wolf-Dietrich Born (Kassenführer), Reiner Heins (1. Vorsitzender).

 

Sämtliche Wahlen erfolgten einstimmig.